Zunftnachrichten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Supervisor   

 

 

Generalversammlung der Narrenzunft Haslach e.V. 

 

Die Narrenzunft Haslach lädt alle Zunftmitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich zu ihrer diesjährigen

 

Generalversammlung

 

am  11.November 2017 um 20.00 Uhr 

 

im Gasthaus „ Kanone“ 

 

ein.

Generalversammlung der Narrenzunft Haslach e.V. 

Die Narrenzunft Haslach lädt alle Zunftmitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich zu ihrer diesjährigen

Generalversammlung

am  11.November 2017 um 20.00 Uhr 

im Gasthaus „ Kanone“ 

ein.
1.    Sitzungseröffnung
2.    Totenehrung
3.    Begrüßung und Bericht
4.    Chronik der Fasent 2017
5.    Kassenbericht
6.    Bericht der Kassenprüfer
7.    Entlastung der Säckelmeisterin
8.    Ehrungen verdienter Mitglieder
9.    Wünsche und Anträge
10.  Vorschau Fasent 2018

Wünsche und Anträge sind bis zum 07.11.2017 schriftlich bei Vorstand Klaus Müller, Kampfackerstrasse 6,

77716 Haslach, einzureichen.

Die Vorstände und der Narrenrat freuen sich darauf, möglichst viele Mitglieder begrüßen zu dürfen.

 

 

 

Die Vorstände und der Narrenrat freuen sich darauf, möglichst viele Mitglieder begrüßen zu dürfen.

Traditionelles Schnurren mit neun Gruppen in neun Wirtschaften

 

Es ist wieder soweit, das zweite Highlight an der Haslacher Fasent steht auf dem Programm. Unter dem Motto: „ Von Hasles Narren vorgestellt, was uns im Städtle grad noch fehlt....., treten neun Schnurrgruppen in neun Haslacher Beizen auf um sie mit einem tollen Programm und frechen Auftritten zu begeistern. Sie können hautnah dabei sein, wenn pünktlich um 17.00 Uhr das traditionelle Schnurren, dass es schon über 100 Jahre ins Hasle gibt, anfängt.

Traditionelles Schnurren in Hasle ist Schnurren in höchster Vollendung.

Freuen Sie sich auf über 100 Jahre Schnurrerfahrung,

hautnah werden die Gegebenheiten, die sich über das Jahr

mehr oder weniger ereignet haben, als interessante Storys aufgearbeitet

dem Narrenvolk bestens präsentiert und in Szene gesetzt.

 

Folgende  Wirtschaften nehmen noch ihre Reservierungen entgegen !

Schnurren 2017 - Neun Gruppe in neun Wirtschaften

 

Aktueller Stand (08.2.2017 ) in den Schnurrlokalen:

 

Gasthaus Aiple                 ausgebucht

Gasthaus zur Blume        Plätze frei      07832/91250

Clubhaus-Gaststätte        Plätze frei      07832/8081

Grüner Baum ausgebucht 

        In Vino Veritas ausgebucht

Narrenburg Kanone ausgebucht

      Zum Raben                    Plätze frei      07832/975508

Waldseegaststätte ausgebucht             

Gasthaus Storchen ausgebucht

 

Änderungen vorbehalten

 

 

 

Einladung zur Generalversammlung der Narrenzunft Haslach e.V.  

 

Liebe Narrenzunft-Mitglieder, liebe Hästräger, Freunde und Gönner,
unsere diesjährige Generalversammlung findet am 

 

                        Freitag, 11. November 2016 um 20.00 Uhr

 

                              im Gasthaus „Kanone“ 

 

statt.
Tagesordnung

 

  1. Sitzungseröffnung  
  2. Totenehrung
  3. Begrüßung und Bericht
  4. Chronik der Fasent 2016
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung der Säckelmeisterin
  8. Ehrungen verdienter Mitglieder
  9. Entlastung der Vorstandschaft
  10. Neuwahlen der Vorstände anschließend des Narrenrats
  11. Verabschiedung und Ehrung ausscheidender Narrenräte
  12. Wünsche und Anträge
  13. Vorschau Fasent 2017  

 

Wünsche und Anträge sind bis zum 07. November 2016 schriftlich bei

 

Vorstand Klaus B. Mueller , Kampfackerstr. 6, 77716 Haslach, oder 
Vorstand Benjamin Fauz; Mühlenstr. 3a, 77716 Haslach, einzureichen. 

 

Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung sehr freuen

 

Die Vorstände:

 

Klaus B. Müller

Manuel Seitz

Benjamin Fauz

 

 

 

 

Jetzt geht der Zirkus richtig los!

Traditionelles Schnurren mit neun Gruppen in neun Wirtschafte

 

Es ist wieder soweit, das zweite Highlight an der Haslacher Fasent steht auf dem Programm. Unter dem Motto: „ ZIRKUS EUROPA“, treten neun Schnurrgruppen in neun Haslacher Beizen auf um sie mit einem tollen Programm und frechen Auftritten zu begeistern. Sie können hautnah dabei sein, wenn die Zirkusdirektoren David Eisenmann und Manfred Allgeier kurz nach 16.30 Uhr die Manegen frei geben und das Schnurrvolk auf das traditionelle Schnurren, dass es schon über 100 Jahre ins Hasle gibt einstimmt.

Traditionelles Schnurren in Hasle ist Schnurren in höchster Vollendung.

Freuen Sie sich auf über 100 Jahre Schnurrerfahrung,

hautnah werden die Gegebenheiten, die sich über das Jahr

mehr oder weniger ereignet haben, als interessante Storys aufgearbeitet

dem Narrenvolk bestens präsentiert und in Szene gesetzt.


Was erwartet den Zirkusbesucher am Schnurrsonntag ?

Viele Wort –und Gesangsartisten haben sich angesagt um Ihnen einen angenehmen Abend zu bieten.

Die Gruppe, Manege frei, für die drei, passt voll in das Zunftmotto, die Clown-Akademie, animiert zum mit machen und selbst darstellen. Die Palette der Auftritte nimmt Fahrt auf durch ;Zwei Gondoliere, die den Kanal noch lange nicht voll haben. Die FIFA, nimmt die Fußballprominenz auf Korn, was die schnurrerfahrene Gruppe , So äh Zirkus, auf die Spitze treibt. Erstmals in dieser Formation dabei, die drei Reih- G´schmeckte, ein Gälfissler, Heese und Ossie, berichten über ihre Erfahrungen in Hasle. Immer wieder ein Wortspektakel präsentiert, Der Guller & das liebe Geld , wieder viel Spaß verbreitet in jedem Jahr die Gruppe ,Nana, was Costas & die Trojaner.

Anheizt wird die Stimmung in den Schnurrlokalen durch die Zirkusfeezer us de Gass , verlassen Sie sich darauf, da bleibt kein Auge trocken.

Wünschenswert wäre natürlich, wenn sich auch mehr und mehr jüngere Haslacher für das Schnurren in Hasle interessieren würden.

Der Zeitgeist macht auch in Hasle nicht halt, denn die Storys werden

immer mehr von jüngeren Haslachern verbrochen und präsentiert, so dass auch die jüngeren Jahrgänge verstärkt ihren Spaß haben werden und angesprochen sind.

 

Eine Platzreservierung wird empfohlen, da die besten Plätze rund um die Manege schnell vergeben sind.

 

Freuen Sie sich auf ca. fünf Stunden Auftritte von Haslacher Originalen, auf deftige und kernige Witze und Begebenheiten, auf viel Stimmung und gute Musik.

Geschnurrt wird im:

Gasthaus Aiple           Tel.: 977797

Blume (Schnellingen)          Tel:. 91250

Clubhaus –Gaststätte Tel.: 8081

Grüner Baum              Tel.: 975938

In Vino Veritas            Tel.: 9944694

Gasthaus Kanone      Tel.: 977511

Gasthaus Raben                  Tel.: 975508

Gasthaus Rebstock    Tel.: 2236

Gasthaus Storchen    Tel.: 979797

 

Wer früh reserviert hat die besten Plätze

 

Freuen Sie sich auf neun Gruppen:

Manege frei, für die drei

Rhei- G´schmeckte

So äh Zirkus

Der Guller & das liebe Geld

FIFA

Nan, Costas & die Trojaner

Clown-Akademie

Zwei Gondoliere

Zirkusfeezer us de Gass

 

Schnurren 2016 - Neun Gruppe in neun Wirtschafte

 

 

Aktueller Stand ( 30.1.2016 ) in den Schnurrlokalen:

 

Gasthaus Aiple                ausgebucht

Gasthaus zur Blume ausgebucht

Clubhaus-Gaststätte       5 Plätze frei             07832/8081

Grüner Baum                   ausgebucht

In Vino Veritas                 ausgebucht

Narrenburg Kanone         ausgebucht     

Zum Raben                      10 Plätze frei           07832/975508

Gasthaus Rebstock         ausgebucht

Gasthaus Storchen         10 Plätze frei           07832/979797

 

 

Änderungen vorbehalten

 

 

Narrentreffen Fischerbach

die Fasent ist eingeläutet und schon steht das Narrentreffen in Fischerbach vor der Tür an dem wir mit allen Formationen teilnehmen. Das Programm wie auch die Zeiten für den Pendelverkehr am Samstag und Sonntag  könnt ihr auf der Homepage der Waldstein-Hexen sowie der örtlichen Presse entnehmen.  Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und wünschen Euch allen viel Spaß beim Narrentreffen in Fischerbach und den Waldstein-Hexen ein gutes Gelingen. Narri-Narro 

 

Kleb dir eine......   Briefmarken der Narrenzunft Haslach

Liebe Zunftmitglieder,

Bundespräsidenten haben es geschafft. Berühmte Bauwerke und Wahrzeichen auch: Motiv zu werden für Briefmarken. Diese besondere Ehre wird jetzt auch der Haslacher Fasent zuteil. Briefmarken sind ein Stück geteilter Geschichte, Heimat oder Identität. Schöne Motive unserer Haselnarro, Schellenhansel, Ranzengarde, Närrische Miliz und das Riesenköpfige Ehepaar in Aktion, sind auf den Briefmarken zu finden. Eine schöne Idee für alle, die Freunde und Bekannte einmal auf besondere Art und Weise zur Fasent nach Haslach einladen wollen, aber auch für Sammler eine Rarität mit Seltenheitswert. Die Briefmarken sind limitiert.

Die Briefmarken können bei Ölmayer´s Tee & Naturkostlädele sowie bei mir (Klaus Müller) gekauft werden. Wenn Ihr die Briefmarken direkt bei mir oder bei Anne Fritz ( Ölmayer´s Teelädele kauft, bekommt die Narrenzunft pro verkaufter Bogen eine Provision, die unserer Zunft zu Gute kommt. Die Briefmarken gibt es ab sofort zu kaufen. Ich denke gerade auf Weihnachten, ist es sicherlich für den einen oder anderen eine schöne Geschenkidee – ein Gruß aus Haslach – ein Gruß von der Haslacher Fasent.

Briefmarken

 

 

 

Einladung zur Generalversammlung der Narrenzunft Haslach e.V. 

Liebe Narrenzunft-Mitglieder, liebe Hästräger, Freunde und Gönner, unsere diesjährige Generalversammlung findet am 

                        Mittwoch, 11. November 2015 um 20.00 Uhr

                              im Gasthaus „Kanone“

 statt.

 Tagesordnung

1.      Sitzungseröffnung  

2.      Totenehrung

3.      Begrüßung und Bericht

4.      Chronik der Fasent 2015

5.      Kassenbericht

6.      Bericht der Kassenprüfer

7.      Entlastung der Säckelmeisterin

8.      Ehrungen verdienter Mitglieder

9.      Wünsche und Anträge, Sonstiges

10.  Vorschau Fasent 2016

Wünsche und Anträge sind bis zum 07. November 2015 schriftlich bei Vorstand Klaus B. Müller , Kampfackerstr. 6, 77716 Haslach, oder Vorstand Benjamin Fauz; Mühlenstr. 3a, 77716 Haslach, einzureichen.

Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung sehr freuen

Die Vorstände: Klaus B. Müller; Manuel Seitz; Benjamin Fauz

 

 

 

Nachruf

 

Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Zunftmitglied und Ehrennarrenrat

 

Amandus Mayer

 

Amandus hat von 1956 – 1985 als Narrenrat und davon 20 Jahre als Vize-Zunftmeister die Geschicke unserer Zunft maßgeblich geprägt. Mit voller Leidenschaft war er Schnurrant und Schnurrmeister und unvergesslich der Nachtwächter bei der jährlichen Narrotaufe.

Die Erinnerung an ihn wird immer mit einem Lächeln verbunden sein.

Wir werden Amandus in guter Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

In stillem Gedenken
Narrenzunft Haslach e.V.

                                                      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorankündigung !! 

am 19. Juni 2015 um 20.30 Uhr Konzert live bei uns im Zunfthaus

Eintritt frei - wems gefallen hat, darf auch was Spenden :-)

 

 

Duo Lydia Rombach und Bettina Lehmann

Eine Mandoline, eine Gitarre, Gesang und viel Leidenschaft: so lautet das Rezept von Lydia Rombach und Bettina Lehmann für ein gelungenes Konzert.               

 

Wer sie einmal im Konzert erlebt, der weiß wovon begeisterte Zuhörer schwärmen. Musik pur ohne aufgesetztes Spektakel aber mit ungebremster Spielfreude, dazu ein harmonisches Zusammenspiel von Mandoline – hervorragend gespielt von Lydia Rombach – Gitarre und Bettina Lehmanns beeindruckender Stimme.

Lydia&Bettina

Die beiden Musikerinnen lassen sich schlecht in eine musikalische Schublade einordnen: Ihr Musikprogramm erstreckt sich vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart und spiegelt ihre musikalische Wandelbarkeit. Ob Stücke von Adele, den Beatles, CCR und Marius Müller-Westernhagen oder das vertonte Gedicht „Ich hab die Nacht geträumet“: sie verleihen jedem Song eine eigene außergewöhnliche Note. Seien es sanfte Balladen, die direkt die Seele berühren oder energiegeladene Passagen: was sie präsentieren, das überzeugt mit außergewöhnlicher Qualität und Brillanz. Diese zwei Musikerinnen sollte man live erlebt haben.

 

 

 

 

 

Schnurren in Hasle

IMG 5279 

IMG 5328

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag vor Fasnacht genauer gesagt am 08. Februar 2015 findet in 9 Lokalen der Haslacher Innenstadt, den sogenannten "Schnurrbeizen" das traditionelle Schnurren statt, welches vermutlich zu den ältesten Fasnachtsbräuchen in Haslach zählt. 8 Schnurrgruppen ziehen durch folgende Lokale: Aiple, Gasthaus Blume in Schnellingen; Clubhaus beim Stadion; Grüner Baum; In Vino Veritas; Gasthaus Kanone; Raben; Rebstock und Storchen. Beginn ist um 16:45  Mit dabei sind erstmals ein Nachtwächter und die Gassenfezer, die die Statt-Kapelle ersetzt.

 

 

 

 

 

NT BW rs187

Fasent-Eröffnung am 10. Januar 2015

 

 

Die Narrenzunft lädt die ganze Bevölkerung von Haslach, alle Narren aus nah und fern sowie

Freunde und Gönner der Haslacher Narretei recht herzlich zur diesjährigen Feier der

Fasent-Eröffnung ein.

 

19.30 Uhr Verkündigung des Fasent-Verbots vor dem Gasthaus Kanone

19.45 Uhr Narro-Taufe am Rohrbrunnen

20.11 Uhr Feier der Fasent-Eröffnung mit großer dreifacher „Geburtstagsfeier“

                 in der Stadthalle

-       Die Geburt des jungen Närrlein 2015

-       20 Jahre „Haslacher Schellenhansele“

-       50 Jahre „Haslacher Hasel-Narro“

Buntes närrisches Programm mit Teilnahme von Gastzünften aus der Umgebung

Tanz und Unterhaltung mit „Trio Felix & Co,“ aus Oberharmersbach

* Sekt-Bar * Likör-Bar *

                  Saalöffnung: 19.00 Uhr - Eintritt frei !

 

 

*******

 

Hinweis zum Narrentreffen Wolfach

Für die Hin-und Rückfahrt am Samstag steht ein Pendelverkehr zur Verfügung, dessen Zeiten und Einstiegsmöglichkeiten auf unserer Homepage eingesehen werden können. Für die Hin-und Rückfahrt am Sonntag gibt es keinen Pendelverkehr. Hier müssen die öffentlichen Verkehrsmittel Zug und Bus benutzt werden. Bitte beachtet bei den Fahrzeiten, daß die Strecke an diesem Wochenende sehr stark  frequentiert sein wird.

********

 

Für das Narrentreffen in Weingarten sind am Sonntag noch ein paar wenige Plätze im Bus frei! Die Busse am Samstag sind ausgebucht.

Für das Narrentreffen in Waldkirch sind für Samstagabend noch Busplätze frei, ebenfalls ein paar wenige für Sonntag. Bitte schnellstens über unser Anmeldeverfahren (Infos siehe hier unter Narrentreffen) die entsprechenden Pakete buchen. Die Anmeldefrist wurde verlängert auf den kommenden Sonntag, 04.01.2015 .

 

 ********

 

Einzug Mitgliedsbeitrag 2015

Liebe Mitglieder,

beim Einzug der Mitgliedsbeiträge 2014 am 08.01.2014 habe ich Euch mitgeteilt, dass wir ab 01.02.2014 den Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift durchführen werden. Ebenfalls habe ich Euch auf dem Kontoauszug Eure Mandats-Nummer. sowie die Gläubiger-ID-Nummer der Narrenzunft Haslach i.k. e.V. mitgeteilt.

Den Einzug der Mitgliedsbeiträge 2015 per SEPA-Lastschrift werde ich am 08.01.2015 vornehmen.

Ich bitte um Kenntnisnahme.

Eure Säckelmeisterin

Susanne Trunz

******

 

Liebe Zunftmitglieder,

 

für die Narrentreffen Weingarten und Waldkirch haben wir für Jugendliche Sonder-Fahrpreise festgelegt. D.h. Jugendliche bis 16 Jahre können jeweils für die Fahrt am Sonntag ein Paket "J" wie Jugendlich,  zu folgendem Preis buchen.

 

Weingarten Paket J - Busfahrt für Sonntag 9,00 Euro

 

Waldkirch    Paket J - Busfahrt am Sonntag 5,50 Euro

 

In den Preisen ist kein Festabzeichen inbegriffen, da für Jugendliche keines benötigt wird.

 

Wir hoffen, dass wir Familien mit dieser Regelung für eine Teilnahme begeistern.

 

 

 

 

und nach dem Haslacher Weihnachtsmarkt am kommenden Samstag, dem 29.11.2014 ab 17:30 Uhr... laden wir alle unsere Zunftmitglieder und auch die , die es werden möchten zum gemütlichen Hock und Ausklang in unser Zunfthaus ein. Und für die kalten Füße finden wir sicher auch noch was Wir freuen uns auf Euch

 

 

Am Freitag, dem 21. November 2014 ab 19:30 Uhr findet unser nächster Zunfthaushock statt

- wer Lust hat, kann bei einem Bier ... oder zwei ... nebenher in den ausgelegten Chroniken der letzen Jahre stöbern. Wir freuen uns wieder auf einen gemütlichen Abend mit unseren Zunftmitgliedern und gerne auch auf Freunde unserer Narrenzunft

Chronik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martinisitzung 2014 im Gasthaus "Kanone in Haslach"

hier der Bericht aus dem Schwarzwälder Bote Bericht

 hier der Bericht aus dem Offenburger Tageblatt  Bericht

 

hs narren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgezeichnete Narren (von links): Benjamin Fauz, Klaus Müller, Claudio Tamburello, Thilo Staier, Gerd Flach, Marcus Zagermann, Stefan Weber und Manuel Seitz.

 

Einladung zur Generalversammlung der Narrenzunft Haslach e.V.

Liebe Narrenzunft-Mitglieder, liebe Hästräger, Freunde und Gönner,

unsere diesjährige Generalversammlung findet am

                       Dienstag, 11. November 2014 um 20.00 Uhr

                             im Gasthaus „Kanone“

statt.

Tagesordnung

  1. 1.Sitzungseröffnung
  2. 2.Totenehrung
  3. 3.Begrüßung und Bericht
  4. 4.Chronik der Fasent 2014
  5. 5.Kassenbericht
  6. 6.Bericht der Kassenprüfer
  7. 7.Entlastung der Säckelmeisterin
  8. 8.Ehrungen verdienter Mitglieder
  9. 9.Wünsche und Anträge, Sonstiges
  10. 10.Vorschau Fasent 2015

Wünsche und Anträge sind bis zum 07. November 2014 schriftlich bei

Vorstand Klaus B. Mueller , Kampfackerstr. 6, 77716 Haslach, oder

Vorstand Benjamin Fauz; Mühlenstr. 3a, 77716 Haslach, einzureichen.

Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung sehr freuen

Die Vorstände:

Klaus B. Müller

Manuel Seitz

Benjamin Fauz

 

 

 

Klaus Bernd Müllers Foto

 

Oktoberfeststimmung im Zunfthaus 

 

Liebe Zunftmitglieder,

 

am Freitag, dem 26. September 2014 um 19:30 Uhr findet ein zusätzlicher Narrenhock der besonderen Art im Zunfthaus statt. Die Narrenzunft spendiert ein 30 Liter Fass „Löwenpils“. Wie es sich gehört, bieten wir auch Weißwürste und Brezeln an.

 

Alle unsere Zunftmitglieder sind zu diesem „Narrenhock in Oktoberfestlaune“ herzlich eingeladen.

 

Die Vorstandschaft freut sich auf euren Besuch, gerne auch im passenden Outfit.

 

 

 

 

Ice Bucket Challenge: " Kalte Dusche für den guten Zweck"  Sonntag, 24. August 2014 

Freitagnacht hatte es nun auch die Narrenzunft Haslach erwischt. Von der Offenburger Hexenzunft wurde sie für die ALS Ice Bucket Challenge nominiert. Binnen 72 Stunden mussten sich die Zunftmitglieder etwas originelles einfallen lassen, den ganzen Spaß aufnehmen und ins Internet stellen. Im Dienst der guten Sache (Initiative Hilfe für ALS-kranke Menschen) trafen sich 10 Zunftmitglieder am Sonntagnachmittag im Zunfthaus, um ausgerüstet mit Schlauchboot, Taucherbrillen und Flossen zum Narrenbrunnen zu marschieren. Musikalisch umrahmt mussten ein Vorstand, der Büttel sowie der Wagenbaumeister die eiskalte Dusche über sich ergehen lassen. Obwohl tropfnass, marschierte die Gruppe unter großem Gelächter zurück zum Zunfthaus, um das spaßige Ereignis ausklingen zu lassen und drei weitere Zünfte für die ASL-Challenge zu nominieren. - Weitere Bilder findet ihr unter " Fotoalbum" ALS Ice Bucket Challenge" - sowie den Film unter Facebook der Narrenzunft Haslach sowie im youtube unter http://youtu.be/EzTPsmp5M1c 

 

CIMG5306

 

 

 

 

 

Liebe Zunftmitglieder,

aus gegebenem Anlass entfällt heute am 15.08.2014 unser Zunfthaushock.

- Klaus B. Mueller

 

 

 

Hobbyfotograf für Fasent gesucht,

wer hat Spaß unsere Fasent in Bilder festzuhalten. Unsere Homepage wie auch die jährliche Chronik lebt von aktuellen Bildern. Hierzu suchen wir einen Hobbyfotografen, der uns in der 5. Jahreszeit begleitet und die närrischen Tage mit seiner Kamera einfängt.  Für tolle Motive ist immer bestens gesorgt  und Spaß garantiert :-)  Es soll kein Zwang sein, keine Verpflichtung auch eine Zunftmitgliedschaft soll keine Voraussetzung für diese Aufgabe sein.  Bitte melde dich per Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch bei Klaus B. Müller unter 07832-975362 oder unter 0176-24132237

 

 

Wir suchen das Fasentmotto 2015,

 

der beste Vorschlag wird prämiert! Narrenräte sind von der Prämierung ausgeschlossen ;-)

Auf geht’s , werft eure Vorschläge in den Ring. Per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , alternativ auf die Pinnwand unserer Homepage www.narrenzunft-haslach.de . Auf viele kreative Ideen - Viel Spaß.

 

 

Hallo Zunftmitglieder und die, die es gerne werden möchten…,

 

am Freitag, den 15.08.2014 um 19:30 Uhr treffen wir uns wieder zu unserem monatlichen „Zunfthaushock“. Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend bei guter Stimmung in geselliger Runde

Eure Vorstandschaft

 

 

 

 

 

 

 

In Hasle isch die Fasent sche – im Hafen und auf Hoher See

 

 

 

die Haslacher Schnurranten zeigen sich ganz im Sinne des Fasentmottos und beweisen einmal mehr wie viel Fantasie in ihnen steckt. Nicht nur DIE hohe See sondern auch DER hohe See sind Thema wenn z.B. „Die 4 vom Murmelsee“ ihre Stories zum Besten geben. Hier freut sich der Schnurrmeister Manuel Seitz ganz besonders auf das Debüt eines jungen Schnurranten, dessen Großvater bereits heute eine Legende der Haslacher Fasent ist. Nachdem er einige Male als „Kässleschlepper“ behilflich war möchte und darf er dieses Jahr aktiv schnurren. Man darf gespannt sein! In internationalen Gewässern wird sich Haslachs Federvieh Nr. 1 herumtreiben während die „R(h)ein Schiffer“ sich eher an heimischen Gewässern tummeln.

 

Nachdem es dieses Jahr eine wahre Flut von 123 (!!) gemeldeten Geschichten gibt kann man ein buntes Programm erwarten, bei dem wieder mehr und weniger Prominente aller Altersgruppen ihr Fett ab bekommen – es kann wie immer jeden treffen. Nur schade, dass man nicht immer alle Geschichten glossieren kann – dafür fehlt die Zeit – und dieses Jahr fiel die Entscheidung manchmal besonders schwer.

 

Wie immer wird es – mit der freundlichen Unterstützung der Haslacher Schnurrlokale – wieder ein Video geben das man ab Fasentsamstag erwerben kann sodass – vor allem die aktiven Schnurranten - auch später noch einmal die Möglichkeit hat verschiedene Schnurren. Trotzdem hoffen die Schnurranten natürlich trotz voller Lokale und ausgelassener Stimmung auf die volle Aufmerksamkeit des Publikums denn so manche Pointe versteckt sich gut zwischen zwei anderen und es wäre schade wenn man sie verpassen würde.

 

 

 

Die Haslacher Schnurrlokale nehmen gern Reservierungen entgegen - auch von "Nicht-Stammgästen" und "Gelegenheitsausgehern" - die Haslacher Schnurranten stehen in den Startlöchern und können es kaum erwarten!

 

 

 

Eine hohe Ehrung erfuhr „Altzunftmeister“ Jürgen Blank am vergangenen Samstag im Zunfthaus der Haslacher Narrenzunft. Bürgermeister Heinz Winkler hatte Jutta und Jürgen Blank zur Weihnachtsfeier des Gemeinderats, die heuer dort stattfand, eingeladen und bat Jürgen Blank und seine Ehefrau nach vorne. Denn Heinz Winkler hatte vor geraumer Zeit einen Vorschlag beim Büro des Ministerpräsidenten eingereicht, der nun Früchte trug: Haslachs Bürgermeister überreichte dem völlig überraschten Blank nach einer Laudatio auf die jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit als Zunftmeister der Haslacher Narrenzunft die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg und die dazugehörige gerahmte Anerkennungsurkunde mit der Unterschrift des Ministerpräsidenten. Diese Ehrennadel wird nur für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. Auch seine Verdienste als Haselnarroobmann und langjähriger Schnurrant würdigte er. Jutta Blank wurde mit Konfekt und einer Rose bedacht, wobei Heinz Winkler ihren stets unterstützenden Anteil an den vielfältigen Aktivitäten ihres Mannes betonte.

 


 

Achtung ! Nicole Heizmann wird künftig diese Homepage zusätzlich mitbetreuen ! D. h. wenn ihr künftig Beiträge in Wort und Bild für die Homepage einreichen wollt, dann kann das über Nicole Heizmann, alternativ an Klaus Müller gegeben werden. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung. Vielen Dank  

 

 

Führungstrio an der Spitze

 

Narrenzunft Haslach: Benjamin Fauz, Klaus Müller und Manuel Seitz ersetzen Jürgen Blank

 

               von Manfred Pagel Offenburger Tageblatt
 
 
IMG 4875
 
 
 
 
Die neue Führungsspitze der Narrenzunft, die Ehrenzunftmeister Jürgen Blank (Zweiter von rechts) beerbt (von links): Klaus Müller, Manuel Seitz und Benjamin Fauz.

 

Haslachs Narrenzunft wird seit Montag von einem Führungstrio geleitet. Benjamin Fauz, Klaus Müller und Manuel Seitz beerben Zunftmeister Jürgen Blank, der nach 21 Jahren an der Spitze nicht mehr kandidierte und bei der Martinisitzung zum Ehrenzunftmeister ernannt wurde.

 

Haslach. Lange war im Vorfeld der Martinisitzung in der Narrenhochburg »Kanone« gerätselt worden, wer Nachfolger von Jürgen Blank als Zunftmeister sein könnte. Blank selbst hatte schon vor drei Jahren bei seiner letzten Wiederwahl angekündigt, dass dies definitiv seine letzte Amtszeit sein werde. Trotz dieser langen Vorlaufzeit für die Nachfolgersuche, so Blank, habe sich niemand gefunden, der in seine Fußstapfen treten wollte. Vor Wochen dann zeichnete sich die jetzt umgesetzte Lösung mit einem Vorstandstrio ab. Benjamin Fauz, Klaus Müller und Manuel Seitz signalisierten die Bereitschaft, gemeinsam im Team die Narrenzunft zu leiten.
Die dafür notwendigen Satzungsänderungen passierten ohne lange Diskussion das Plenum. Darin wurde die neue Führungsstruktur festgezurrt. Alle drei Mitglieder des Vorstands sind demnach gleichberechtigt und können einzeln den Verein vertreten. Wie die einzelnen Zuständigkeiten verteilt werden, wird dem Trio überlassen.
Die einzige Gegenrede zur Satzungsänderung kam von Chronikus und Ehrennarrenrat Alois Krafczyk. Er bedauerte das Ende einer Tradition, die mit Rudolf Thoma vor 152 Jahren begründet wurde. »Schade, dass es so kommen musste.« betonte er und hegt die Hoffnung, dass sich einer der drei Vorstände als »Zunftmeister« herausschält. Krafczyk unterstrich weiter, dass sein Einwand nicht gegen die zur Wahl stehenden Personen gerichtet war. Zusammen mit dem ehemaligen Schnurrmeister Hans Gutmann stimmte er indes gegen die Satzungsänderung.
»Zu große Fußstapfen«
Bürgermeister Heinz Winkler, der die Neuwahl leitete, warb für die neue Lösung. »Vielleicht waren die Fußstapfen von Jürgen Blank zu groß für einen Nachfolger«, unterstrich der Rathauschef. Zwar hatte sich spontan doch noch mit Michael Thoma ein Mitglied zur Kandidatur als Zunftmeister entschlossen, allerdings ohne Aussicht auf Erfolg.
Die Wahl von Benjamin Fauz, Klaus Müller und Manuel Seitz war schnell über die Bühne. Und auch die interne Rollenverteilung im neuen Führungsteam scheint klar. Manuel Seitz leitete souverän und beredt den Rest der Versammlung, wird wohl auch künftig eine Art Vorstandssprecher sein. Klaus Müller dürfte eher hinter den Kulissen in der Geschäftsführung arbeiten und Benjamin Fauz der Mann für Organisation und Veranstaltungen werden.
Neue Finanzchefin
Neben Jürgen Blank scheiden auch Säckelmeisterin Uta Schwendemann und »Vize« Hans-Peter Griesbaum aus dem Narrenrat aus. Neue Säckelmeisterin ist künftig Susanne Trunz. Lars Giesler, ehemals Säckelmeister, kehrt nach mehrjähriger Pause wieder in den Narrenrat zurück.

 

 IMG 4878

 Die neue Vorstandschaft - ab 11.11.2013  nicht auf dem Bild - Toni Heizmann und Klaus (Schorle) Müller 

 

 

 

 

 

 

Narren gehen als Matrosen in Haslach an Land

 

Wichtige Weichen wurden bereits für die kommende Fasent-Saison 2014 gestellt. So einigten sich die Narrenräte auf folgendes Fasent-Motto:

 

"In Hasle isch die Fasent schee, im Hafen und auf hoher See"

Haslach wird sich dabei in eine Hafenstadt verwandeln, in der sich beispielsweise Seeleute, Matrosen, Piraten oder Entdecker aus allen Jahrhunderten zu einem unvergesslichen Landgang treffen werden.

 

 

Einladung zur Generalversammlung der Narrenzunft Haslach e.V.

Liebe Narrenzunft-Mitglieder, liebe Hästräger, Freunde und Gönner,

unsere diesjährige Generalversammlung findet am

                       Montag, 11. November 2013 um 20.00 Uhr

                             im Gasthaus „Kanone“

statt.

                                Tagesordnung

  1. 1.Sitzungseröffnung durch den Zunftmeister
  2. 2.Totenehrung
  3. 3.Begrüßung und Bericht des Zunftmeisters
  4. 4.Chronik der Fasent 2013
  5. 5.Kassenbericht
  6. 6.Bericht der Kassenprüfer
  7. 7.Entlastung der Säckelmeisterin
  8. 8.Informationen zur Umstellung SEPA
  9. 9.Ehrungen verdienter Mitglieder
  10. 10.Zunfthaus
  11. 11.Neufassung der Satzung
  12. 12.Entlastung der Vorstandschaft
  13. 13.Neuwahlen des Narrenrates
  14. 14.Verabschiedung und Ehrung ausscheidender Narrenräte
  15. 15.Wünsche und Anträge, Sonstiges
  16. 16. Vorschau Fasent 2014

Wünsche und Anträge sind bis zum 07. November 2013 schriftlich bei Zunftmeister Jürgen Blank, Mühlenstr. 21, 77716 Haslach, oder

Schriftführer Klaus Müller; Kampfackerstr. 6, 77716 Haslach, einzureichen.

Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung sehr freuen

Jürgen Blank

Zunftmeister

 

 

11. Oktober 2013   Offenburger Tageblatt und Schwarzwälder Bote berichten :

Narren feiern eigenes Domizil

Festliche Einweihung des Zunfthauses

weitere Bilder unter Fotoalbum - Zunfthaus_Einweihung

 

IMG 4825IMG 4793

 

 

 

    Schmucke Heimat für die Zunft

 

 
 
 
 
 
 
Narren bezogen neues Haus in der Alten Eisenbahnstraße / Über 2700 freiwillige Arbeitsstunden

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Oktober 2017 um 07:10 Uhr